Hausboot Treibholz

Hausboote GeiseltalseeHausboot Treibholz vom See aus

Worauf man sich einstellen sollte bei einem Urlaub auf einem Hausboot:

 

Das Hausboot Treibholz ist ein Festanlieger, d.h. es kann nicht gefahren werden (Sie sind mobil mit dem inclusiven Kanu). Es sind alle Medien (Trinkwasser, Abwasser, Strom und Gas) angeschlossen. Sie können sich ein kompfortables Ferienhaus auf dem Wasser vorstellen - das trifft es am besten.

 

Die Marina Mücheln liegt am westlichen Ende des Sees in einer Südbucht. Daher bewegt bzw. schaukelt "Treibholz" nur kaum merklich. In aller Regel muss man schon die hängenden Küchenutensilien beobachte, um die leichte Bewegung feststellen zu können. Vor Seekrankheit brauchen Sie sich also nicht zu fürchten, auch wenn Sie sehr empflindlich sind. Die einzige Ausnahme von dieser Regel ist starker NNO Wind, welcher nur wenige Tage im Jahr aufkommt, dann schaukelt "Treibholz" deutlich auf den Wellen. Mit dem Sonnenuntergang flaut auch bei diesem Wetter in aller Regel der Wind ab, so dass man ohne Seegang schläft, obwohl das Hausboot an der Außenmole liegt.

 

Kinder auf Hausbooten sollten schwimmen können - oder noch nicht mobil sein. Ist dies nicht der Fall empfehlen wir ständiges Tragen einer Schwimmweste. Auf "Treibholz" finden Sie für jedes Kinderalter und Gewicht mindestens eine Schwimmweste.